Höllenwahlen

Am Samstag wählen die Iraker ein neues Parlament. Es sind die vierten Wahlen seit dem Sturz Saddam Husseins – die ersten nach dem Sieg über den IS. Und trotz der vielen Sorgen ist die Abstimmung eine historische Chance, dem Land Sicherheit und Einheit zu bringen. Die Menschen hoffen auf Normalität – wie sie in Lalisch … Höllenwahlen weiterlesen

Advertisements

2017: The year of Kurdish decline in Iraq

For Kurds in Northern Iraq 2017 was a year full of bitterness and grief. I closely observed the political rollercoaster ride – ranging from a thrill of anticipation preceding the referendum to the staggering feeling of being on the brink of war with Bagdad: a disappointment that flipped over to an open protest against fossilized government … 2017: The year of Kurdish decline in Iraq weiterlesen

Wie die kurdische Erhebung im Irak den Nahen Osten verändert

„Kirkuk kurdistane, Peșmergê nâv dane“ schallt aus den blechernen Autolautsprechern. „Kirkuk ist Kurdistan, die Peschmerga sind da.“ Es hat etwa 48 Grad Celsius an diesem Freitagnachmittag. Und tatsächlich: In Kirkuk wehen kurdische Flaggen. An einem Sicherheitscheckpoint im Norden der Stadt werden wir von Peschmerga-Kämpfern angehalten. Sie tragen AK47-Maschinengewehre und fragen freundlich nach den Ausweisen. Kirkuk … Wie die kurdische Erhebung im Irak den Nahen Osten verändert weiterlesen

Das Kurden-Dilemma

Foto Credit: Kurdishstruggle, Flickr März vergangenen Jahres: Plötzlich gibt es Hoffnung. Der türkisch-kurdische Konflikt, der seit Jahrzehnten wohl mehr als 40.000 Menschenleben gekostet hatte, steht kurz vor einer Lösung. Der inhaftierte PKK-Chef Abdullah Öcalan ruft am kurdischen Neujahrsfest Newroz dazu auf, „den Kampf zu beenden“. Und auch die türkische Regierung zeigt sich bereit, einen historischen … Das Kurden-Dilemma weiterlesen